Menü
Sie befinden sich hier: Startseite / Oralchirurgie / Rezessionstherapie

Chirurgische

Behandlungen von Zahnfleisch- rückgang
Wenn sich das Zahnfleisch zurück zieht liegen die darunter befindlichen Zahnhälse/Wurzeloberfläche frei. Dieser Prozess wird Zahnfleischrückgang (Fachbegriff: Gingivarezession) genannt. Die Wurzeln jedoch halten den Zahn im Kiefer fest. Zahnfleischrückgang ist nicht nur unschön, sondern kann zudem auch unangenehm sein und dazu führen, dass zusätzlich Bakterien den Kiefer schädigen. In der Folge verlieren die Zähne an Stabilität und können vorzeitig verloren gehen.
Dies zu verhindern, ist das Ziel der mikrochirurgischen Rezessionbehandlung, bei der das Zahnfleisch schmerzfrei wieder über die freiliegenden Zahnoberflächen gelegt wird und dort anwächst. Auf diese Art und Weise kann der Zahn wieder langfristig erhalten werden.
Wie? In örtlicher Betäubung wird mit einem speziellen Medikament (Emdogain) und einem schmerzfreien mikrochirurgischen Eingriff das Zahnfleisch über dem Zahn wieder hergestellt. Abschließend wird der Wundbereich mit Nähten verschlossen. Die Nähte werden nach ca. 10-14 Tagen in unserer Praxis entfernt. Auf diese Art verhindert man einen vorzeitigen Zahnverlust von eigenen Zähnen.

Rezessionsbehandlung

Rückgang des Zahnfleisches

Zahnfleischrückgang ("Rezession") kann in vielen Fällen einfach behandelt werden. Erfolgt keine Behandlung, gibt es nicht nur ästhetische Defizite. Der Zahn kann in der Konsequenz verloren gehen.

Deckung des Zahnfleisches

Mit Hilfe schonender mikrochirurgischer Eingriffe kann das Gewebe wieder aufgebaut und der Zahn gerettet werden. Dies ist auch ein ästhetischer Gewinn beim Lachen.

Finanzen

Die gesetzliche Krankenkasse beteiligt sich an solchen Behandlungen meistens nicht. Private Zahnzusatzversicherungen können hier durchaus eine Hilfe für gesetzlich krankenversicherte Patienten darstellen. Oftmals können die Eigenanteil-Kosten einer solchen Behandlung im Rahmen der Steuererklärung als außergewöhnliche Aufwendungen steuermindernd angesetzt werden, wodurch der finanzielle Rahmen deutlich geringer werden kann. Beratungen dazu erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein.
Roloff & Kollegen

Anschrift

Berliner Straße 1-3
15711 Königs Wusterhausen

Telefax

03375 5203 - 16

E-Mail

[E-Mail anzeigen]

Sprechzeiten

Montag 08:00 - 12:30 Uhr
Dienstag Vormittag nach Vereinbarung
Dienstag Nachmittag 14:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung